1. Saxowert LogoDas ist das Logo der Firma Saxowert GmbH & Co. KG Startseite
    >
  2. Kaufen
    >
  3. Gewerbe

Gewerbeimmobilien kaufen in Chemnitz


Mit Saxowert zur passenden Immobilie für Ihre Business-Pläne

Ihr Unternehmen expandiert und sucht nach einem neuen Standort in Chemnitz? Mit uns setzen Sie Ihre Pläne in die Tat um. Ob Gewerbegrundstück, Ladengeschäft, Lagerhalle, Büro oder Gastgewerbe, wir sind Ihre erfahrenen Partner für Gewerbeimmobilien in Chemnitz. Von der ersten Beratung bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags können Sie sich rundum auf unseren Service verlassen.

Saxowert Logo

Lade Exposés

Die beste Unterstützung auf dem Weg zu Ihrer Gewerbeimmobilie in Chemnitz


Die Anforderungen an Gewerbeimmobilien sind oft sehr speziell, daher sollten Sie den Kauf einer Gewerbeimmobilie in Chemnitz frühzeitig vorbereiten. Besonders lohnenswert für Sie ist unsere kostenlose und unverbindliche Kaufberatung. So sind Sie gewappnet für alle weiteren Schritte und erhalten viele praktische Tipps von unseren Experten.

Je ausgefallener Ihre Business-Pläne, desto mehr Zeit sollten Sie für die Immobiliensuche einplanen. Bei sehr speziellen Nutzungskonzepten ist die Auswahl an Gewerbeimmobilien oft beschränkt, sodass vor allem größere Firmen meist selbst bauen. Je nach Standort und Ausstattung der Immobilie müssen Sie auch mögliche rechtliche Einschränkungen bei der geplanten Nutzung berücksichtigen. Ein erfahrener Immobilienmakler erhöht Ihre Chancen bei der Suche nach der passenden Gewerbeimmobilie in Chemnitz deutlich. Wir kennen die Region gut und stehen in engem Kontakt zu vielen professionellen Partnern aus unterschiedlichen Branchen. Vom Eckladen über die Arztpraxis und Büroetage bis hin zur Lagerhalle, unsere Makler finden ein geeignetes Objekt für Sie.

Mit Hilfe unserer detaillierten Exposés können Sie sich selbst bereits einen guten Eindruck von den unterschiedlichen Immobilien machen. Wenn ein oder mehrere Objekte Ihr Interesse wecken, vereinbaren wir mit Ihnen und dem Eigentümer einen Termin zur Immobilienbesichtigung. Sollte die Besichtigung für Sie nicht möglich sein, vertreten unsere Makler Sie gerne. Eventuell kann sich bei größeren Gewerbeimmobilien auch eine professionelle Standortanalyse bzw. ein Wertgutachten durch einen zertifizierten Gutachter lohnen. So sind Sie optimal vor finanziellen Risiken geschützt.

Die Besichtigung hat Sie in Ihren Kaufplänen bestärkt? Dann ist spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen, eine tragfähige Finanzierungsstrategie zu entwickeln. Gerade bei Gewerbeimmobilien in guten Lagen steht auch viel Geld auf dem Spiel. Für die Kreditvergabe spielen daher auch Ihre zukünftigen Gewinnaussichten eine Rolle. Unsere Makler arbeiten eng mit erfahrenen Partnern von Banken und Versicherungen zusammen. Sie erhalten daher von uns immer ein maßgeschneidertes Angebot.

Bis hier lief alles nach Plan? Dann können Sie nun den Immobilienkauf abschließen. Wir bereiten den Kaufabschluss auch organisatorisch vor, prüfen den Kaufvertrag und sorgen für die notarielle Beglaubigung. Auch nach Unterzeichnung des Kaufvertrags sind wir bei Fragen oder Problemen jederzeit für Sie da.

Gewerbeimmobilien in Chemnitz

Chemnitz gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten in Ostdeutschland. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von ca. 36.000 € pro Kopf liegt die Stadt derzeit auf Platz 10 unter den ostdeutschen Stadt- und Landkreisen. Noch vor einigen Jahren galt Chemnitz allerdings als Sorgenkind und Symbol für die negativen Folgen des Strukturwandels nach 1990. Umso überraschender war für viele der kräftige Aufschwung in den letzten 15 Jahren, der zu einer drastischen Senkung der Arbeitslosenzahlen und zu einem starken Anstieg der Wirtschaftsleistung führte. Entgegen aller Erwartungen stieg sogar wieder die Einwohnerzahl der Stadt. Zu dieser Entwicklung hat auch die Erneuerung der wirtschaftlichen Infrastruktur beigetragen. Vor allem in den Bereichen Systemtechnik, Maschinenbau, Automobilindustrie, Verfahrenstechnik und Metallverarbeitung ist Chemnitz als Standort führend. Zu den bekanntesten Firmen, die in Chemnitz produzieren, gehören Siemens, Volkswagen und Continental. Aber auch der Logistikbereich spielt zunehmend eine größere Rolle, nicht zuletzt wegen der Nähe zum aufstrebenden osteuropäischen Markt. Mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von 21.884 € pro Person (2021) liegt Chemnitz deutlich über dem sächsischen Durchschnitt und bietet damit auch für den Einzelhandel gute Bedingungen, zumal die Stadt auch von ihrer überregionalen Bedeutung profitiert.

Aber auch in Chemnitz hat die Corona-Pandemie Spuren hinterlassen, vor allem beim innerstädtischen Einzelhandel. Der Leerstand nahm wieder zu und die Spitzenmieten für Gewerbeimmobilien stagnierten. Insgesamt wurde 2020 auch in ganz Chemnitz ein Rückgang von fast 50 % bei Käufen und Verkäufen von Gewerbeimmobilien verzeichnet. Während vor allem die Preise für größere Gewerbeimmobilien relativ stabil blieben, steigt das Preisniveau bei Wohn- und Geschäftshäusern mit gemischter Nutzung deutlich an. 2020 mussten in diesem Bereich 1.000 €/m² Nutzfläche gezahlt werden, womit Chemnitz aber weiterhin zu den günstigsten Großstädten Deutschlands gehört. Auch bei Büroimmobilien ist Chemnitz mit einem mittleren Quadratmeterpreis von 600 € eine preiswerte Alternative zu Städten wie Leipzig oder Dresden.

In Chemnitz die passende Gewerbeimmobilie finden

Bei der Suche nach einer Gewerbeimmobilie in Chemnitz müssen Sie verschiedene Bedürfnisse gegeneinander abwägen. Am Ende ist entscheidend, dass die Wahl Ihrer Gewerbeimmobilie sich für Sie auszahlt. Das heißt aber auch, dass Sie die Interessen Ihrer Kunden und Ihrer Mitarbeiter im Blick behalten sollten. So ist für den Einzelhandel oder die Gastronomie die Lage von entscheidender Bedeutung, um Laufkundschaft anzuziehen. Wer dagegen ein Spezialgeschäft mit größerem Einzugsgebiet betreibt, kann auch bei der Wahl des Standorts Abstriche machen, denn natürlich sind die Preise für Gewerbeimmobilien in zentralen Lagen deutlich höher. Mit einer Standortanalyse kann zudem der potenzielle Standort auf seine Wirtschaftlichkeit geprüft werden, um eine Übersättigung des Markts und daraus resultierende Verluste zu vermeiden. Außerdem ist es wichtig, dass sich auch Ihre Mitarbeiter an ihrem neuen Arbeitsplatz wohlfühlen und diesen gut erreichen können.

Je nach Vorhaben kommen so verschiedene Lagen in Chemnitz bei der Suche nach einem geeigneten Objekt in Frage. Wer nach großen Flächen für eine Produktions- oder Lagerhalle sucht, hat im Norden und Westen von Chemnitz die besten Chancen. So findet man beispielsweise im Stadtteil Siegmar gut erschlossene Gewerbegrundstücke zu günstigen Preisen in unmittelbarer Nähe zur Autobahn. Für den Einzelhandel sind die Bedingungen in der Innenstadt am besten, aber hier sind vergleichsweise hohe Preise zu zahlen, die sich nur bei entsprechenden Gewinnaussichten lohnen. Mit seiner jungen Bevölkerung und einer aufstrebenden Subkultur bietet vor allem der Sonnenberg kleinen Läden und neuen Projekten eine gute Alternative zum Stadtzentrum. Wer auf der Suche nach einer repräsentativen Besuchsadresse für seine Firma ist, sollte dagegen einen Blick auf Schloßchemnitz, den Kaßberg oder den Brühl mit vielen ansprechend sanierten gründerzeitlichen Mietshäusern und Villen werfen.

Mit unserer Hilfe finden Sie schnell die passende Gewerbeimmobilie in Chemnitz. Wir haben schon viele Gewerbeobjekte in der Region erfolgreich vermittelt und unterstützen Sie professionell bei der Umsetzung Ihrer Business-Pläne. Zu unserem Service gehört auch eine genaue Standortanalyse, mit der wir die gewählte Immobilie auf ihre wirtschaftliche Eignung prüfen. Aber egal, ob Sie ein Gewerbegrundstück in Röhrsdorf, ein Büro in der Innenstadt oder ein Eckcafé auf dem Kaßberg suchen, ein Blick auf unsere umfangreiche Auswahl an Gewerbeimmobilien in Chemnitz lohnt sich immer. Gerne legen wir auch für Sie einen Suchauftrag an oder tragen Sie in unsere Käuferdatenbank ein. So werden Sie immer benachrichtigt, sobald wir von einem neuen Angebot erfahren.

Häufige Fragen an uns zum Thema Gewerbeimmobilien kaufen in Chemnitz


Der Immobilienmarkt in Chemnitz hat sich stabilisiert, aber die Preise sind nach wie vor sehr günstig. Als Wirtschaftsstandort hat die drittgrößte Stadt Sachsens in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen und bietet vielen namhaften Unternehmen optimale Bedingungen. Dazu trägt auch die gute Verkehrsanbindung sowie die überregionale Rolle, die Chemnitz als Zentrum des Ballungsraums Chemnitz-Zwickau spielt, bei. Unternehmen können auch von den niedrigen Lebenshaltungskosten und der vergleichsweise hohen Pro-Kopf-Kaufkraft profitieren. Auch die Zukunftsaussichten stimmen optimistisch: Die Wahl von Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 dürfte den Aufschwung der Stadt weiter beflügeln. In Vierteln wie dem Sonnenberg entwickelt sich bereits jetzt eine junge und lebendige Kulturszene.

Pauschal lässt sich diese Frage gar nicht beantworten, denn es kommt vor allem auf die Nutzungspläne und die finanziellen Möglichkeiten an. Wenn es aber wirtschaftlich möglich ist und Sie schon längerfristig planen können, bietet der Kauf einer Gewerbeimmobilie viele Vorteile: Nach der Abzahlung des Kredits entstehen Ihnen nur noch Neben- und Instandhaltungskosten und Sie sind völlig unabhängig von der Entwicklung der Mietpreise. Unabhängigkeit ist auch das Stichwort, wenn es um die Nutzung Ihrer Gewerbeimmobilie geht: Als Eigentümer können Sie (innerhalb rechtlicher Grenzen) frei über die Gestaltung und Nutzung Ihrer Immobilie entscheiden. Viele individuelle Nutzungskonzepte sind bei Mietverträgen hingegen kaum umsetzbar. Sollten Sie aus wirtschaftlichen oder persönlichen Gründen Ihr Gewerbe aufgeben müssen, können Sie zudem Ihre Immobilie gewinnbringend verkaufen. Allein aus diesem Grund empfiehlt sich professionelle Unterstützung beim Immobiliengeschäft. Wir beraten Sie gern zu Ihren Möglichkeiten als Gewerbetreibender in Chemnitz.

Die Kosten können sich je nach Objektart und Lage stark unterscheiden. Unabhängig von der Immobilie müssen Sie aber in jedem Fall die sogenannten Kaufnebenkosten einkalkulieren, die oft vergessen werden. So fällt für jede Immobilie die Grunderwerbsteuer an, die in Sachsen derzeit 3,5 % des Kaufpreises beträgt, was deutlich günstiger als in den meisten anderen Bundesländern ist. Hinzu kommen noch die Kosten für den Notar und die Eintragung ins Grundbuch. Wird für das Immobiliengeschäft ein Makler beauftragt, müssen Sie noch die Maklerprovision einplanen. Diese beträgt meist 7,14 % des Kaufpreises, kann aber prinzipiell frei verhandelt werden. Bei Gewerbeimmobilien gibt es, im Gegensatz zu Wohnraum, keine Pflicht zur Teilung der Maklerkosten; auch das seit einigen Jahren gültige Bestellerprinzip greift hier nicht. Insgesamt sollten Sie beim Kauf einer Gewerbeimmobilie in Chemnitz mit zusätzlichen Kosten in Höhe von 10 bis 15 % des Kaufpreises rechnen. Beachten Sie auch, dass die Konditionen für Ihren Kredit beim Kauf einer Immobilie ohne ausreichend Eigenkapitalanteil deutlich schlechter werden können.

Insgesamt gilt der Immobilienmarkt in Chemnitz als relativ entspannt, aber gerade in guten Lagen ist die Nachfrage groß. Wer nicht über professionelle Marktkenntnisse und die nötigen Kontakte verfügt, sollte sich daher besser an einen erfahrenen Makler aus der Region wenden – schließlich geht es bei Gewerbeimmobilien um viel Geld. Mit Hilfe von Saxowert können Sie Ihre wirtschaftlichen Risiken genau kalkulieren und Ihre Geschäftsidee in Chemnitz optimal umsetzen. Wir kennen uns gut aus vor Ort und finden für Sie das passende Objekt in attraktiver Lage. Von der ersten Beratung bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags können Sie sich immer auf uns verlassen. Wir kümmern uns um alle organisatorischen und rechtlichen Aufgaben und entwickeln ein tragfähiges Finanzierungskonzept für Ihr Immobiliengeschäft. Dabei werden wir von Spezialisten aus der Banken- und Versicherungsbranche unterstützt.