Sie möchten Ihre monatlichen Belastungen reduzieren oder für das Alter vorsorgen? Ihr Haus ist zu groß für Sie geworden? Dann könnte der Erwerb einer Eigentumswohnung die richtige Lösung für Sie sein. 

Für die passende Wahl Ihrer Eigentumswohnung gelten wie beim Hauskauf verschiedene Kriterien. Dazu gehören die Wohnfläche, Anzahl der Zimmer, Standort und das Baujahr. Je nach Ausstattung und Modernisierung wird natürlich auch der Preis beeinflusst.

 

Größe

Für die Ermittlung des Kaufpreises ist die Wohnungsgröße ein entscheidender Faktor. Die erforderliche Größe der Wohnung richtet sich nach der Anzahl der Personen, die in der Wohnung leben. Pro Bewohner wird einen Bedarfsfläche von etwa 45 Quadratmeter berechnet. Die Berechnungsgrundlage der Wohnfläche ist jedoch nicht einheitlich und sollte vor dem Kauf mit dem Verkäufer geklärt werden.

Die aktuellen Quadratmeterpreise und der dazugehörigen Preisspiegel bestimmen den Preis der Wohnung. Sind etwaige Renovierungsarbeiten nötig, können weitere Kosten hinzukommen.

 

Schnitt

Neben der Größe der Wohnung, sagt der Grundriss meist noch viel mehr über die  Nutzungsmöglichkeiten der Wohnung aus.

Für die bestmögliche Nutzung empfiehlt sich ein quadratischer oder rechteckiger Grundriss. So kann bei mehreren Bewohnern das Eigentum wesentlich besser aufgeteilt werden.

Mit unterschiedlichen Bewohnern müssen auch verschiedene Lebensstile berücksichtigt werden. Während der eine gern großes Wohnzimmer hätte, genießt der andere lieber die Vorteile einer großräumigen Wohnküche. Familien- und  Wohngemeinschaften bevorzugen gern den Komfort eines großen Bades oder zweier separater Bäder.

 

Beim Grundriss sollten Sie auf die nötige Lichtdurchflutung achten. Wohn- und Aufenthaltsräume sollten sich auf der Südseite der Wohnung befinden, während die Funktionsräume im Norden ausgerichtet sein können.

Wohnungstyp

Bei einer Eigentumswohnung lassen sich prinzipiell folgende Bauformen unterscheiden:

  • Maisonette-Wohnung
  • Etagenwohnung
  • Lofts
  • Souterrainwohnung
  • Einliegerwohnung
  • Penthouse-Wohnung
  • Appartement

Lage

Vor dem Kauf einer Eigentumswohnung, ist es ratsam, sich über die Lage und die anderen Parteien des Wohnhauses zu informieren. Neben möglichen Lärmquellen spielt auch die Wohngegend eine entscheidende Rolle. Ob Ihre Wohngegend die passende Wahl für Sie ist, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen, wie der Straßenanbindung, Nähe zur Arbeit, nahe gelegener Erholung und Einkaufsmöglichkeiten ab.

Über das Stadtviertel kann man sich schon im Vorfeld informieren, oder sich einfach vor Ort umschauen.
 

Für alle die ihre monatlichen Kosten reduzieren wollen ist eine Eigentumswohnung sicher eine passende Wahl. Jedoch bieten sie nur geringe Flexibilität, falls sich Ihre Lebensumstände ändern. Unter Umständen unterliegt man auch den umfassenden Vorgaben der Eigentümergemeinschaft.

Für die richtige Herangehensweise empfiehlt sich eine professionelle Bewertung mittels eines erfahrenen Immobilienmaklers, der Sie bei allen anstehenden Fragen rund um den Immobilienverkauf beraten kann.