Sie wollen ein Haus in Dresden oder Umgebung kaufen und wissen nicht wie? Wir, als Immobilenmakler in Dresden helfen Ihnen dabei und geben Ihnen hilfreiche Tipps wie Sie am besten zur eigenen Traumimmobilie finden.

 

Es ist ein großer Schritt ein Haus zu kaufen. Dieser sollte auch gut überlegt sein und sich am Ende lohnen. Es gibt einige Punkte, die man beachten sollte. Wichtig ist es, strukturiert vorzugehen und sich einen Plan mit folgenden Stichpunkten zu erstellen.

 

Checkliste zum Hauskauf

So gehen Sie beim Hauskauf vor:

  • Aufstellung aller Einnahmen und Ausgaben
  • passende Immobilien suchen
  • Fragenkatalog erstellen
  • infrage kommende Objekte besichtigen
  • Baupläne der Stadt einsehen
  • Preisverhandlungen führen
  • Finanzierungsangebote einholen

Finanzielle Lage prüfen

Zuallererst sollte man sicher gehen, ob und was welche Art einer Immobilie man sich leisten kann. Es ist hilfreich sich einen Plan zu erstellen, auf welchem man sämtliche Einnahmen und Ausgaben aufstellt. Ein Hauskauf ist bei einem Eigenkapital von etwa zwanzig bis dreißig Prozent des Kaufpreises sinnvoll. Je mehr Eigenkapital Sie aufbringen können, desto geringer sind die Kreditsummen.

Einberechnen sollte man außerdem die Betriebsnebenkosten für Energieversorgung, Grundsteuer, Versicherung, Abwasser und weitere anstehende Kosten. Einige der anfallenden Ausgaben sind natürlich auch vom persönlichen Lebensstil und der Personenanzahl abhängig. Je nach dem betragen die monatlichen Nebenkosten zwischen 2,50 € und 3,00 € pro Quadratmeter.

Da selbst dieser Vorgang oft nicht einfach ist und eine Menge Zeit und Nerven kostet, ist es hilfreich sich einen Makler zur Unterstützung und Beratung zur Hilfe zu holen. Wir unterstützen Sie gerne bei diesem Vorgang und helfen Ihnen bei der Entscheidung und Auswahl der Immobilie und beantworten all Ihre Fragen.

Nachdem der finanzielle Teil des Hauskaufes geklärt ist muss man natürlich noch die richtige Immobilie in der richtigen Wohngegend finden. Dabei spielen auch die Baupläne der Stadt eine wichtige Rolle. Man sollte anstehende Baumaßnahmen oder Straßenbauliche Veränderungen berücksichtigen. Nichts ist schlimmer, als wenn einem die schöne Aussicht vor dem neu gekauften Haus zugebaut wird.

Für Familien ist es außerdem interessant zu wissen wie die Infrastruktur der Wohngegend ist, wo sich Schulen, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten oder verschiedene Freizeiteinrichtungen befinden.

Beim Hauskauf selber liefert Ihnen das Exposé des Objektes bereits viele Informationen zu der Immobilie. Allerdings ist es auch hier wichtig alles genau unter die Lupe zu nehmen. Häufig übersieht man einige Dinge oder es fehlen wichtige Angaben im Exposé. Erstellen sie einen Fragenkatalog. Hier sollten Sie zum Beispiel nach durchgeführten Renovierungen, Heizungsanlagen, Lichteinfall, dem Grundriss oder dem Grund des Verkaufs fragen. Auch hier wäre es von Vorteil sich einen Makler zur Hilfe zu holen. Dieser kann Ihnen all Ihre Fragen genau beantworten und weiß worauf es beim Hauskauf ankommt. 

Wir von Saxowert wissen, dass es nicht einfach ist sich für diesen Schritt zu entscheiden, aber wir helfen Ihnen gerne und finden mit Ihnen zusammen Ihre Traumimmobilie.