Ferienimmobilien: Eine Investition, die sich lohnt! |

Ferienimmobilien: Eine Investition, die sich lohnt!

Den Urlaub in einer eigenen Ferienimmobilie zu verbringen und diese, den Rest des Jahres zu vermieten, wird immer beliebter, insbesondere in Deutschland. Was potentielle Käufer einer solchen Anlage beachten sollten, wie eine Vermietung besonders gut klappt und welches Objekt wir Ihnen dafür wärmstens ans Herz legen können, lesen Sie hier.

Lage ist alles
Befindet sich ein Objekt in beliebten Urlaubsorten mit Strandnähe, Meerblick oder kurze Wege zu Promenaden oder Einkaufsmeilen, darf der Vermieter mit einer größeren Anzahl an Interessenten rechnen und höhere Mietpreise verlangen. Natürlich schlagen sich solche Standortvorteile aber auch auf den deutlich höheren Kaufpreis nieder.

Häufig lohnt sich daher aber auch der Blick auf Objekte in aufsteigenden Vierteln, bei denen auf lange Sicht eine Wertsteigerung zu erwarten ist. Das betrifft besonders überfüllte Urlaubsorte, welche eine sehr gute Nähe zum Strand bieten, von überteuerten Touristenstrukturen aber noch nicht durchzogen sind. Oft werden diese Orte von Besuchern bevorzugt, die dem hektischen Urlaubstrubel entfliehen wollen. Bei welchem Viertel auf  langfristige Sicht mit einem hohen Wertsteigerungspotential gerechnet werden kann, ist sehr gut der Internetseite „Immobilien-Kompass-Capital“ zu entnehmen.

Hält das Objekt was es verspricht?
Um eine haltbare Antwort auf diese Frage zu bekommen, lässt man das Objekt vor dem Kauf am besten durch einen unabhängigen Fachgutachter überprüfen. Dieser kann dann Aussagen über eventuelle Baumängel und den Gesamtzustand der Immobilie treffen.

Die Wahl des Vermietungsklientels
Bereits vor Kauf einer Immobilie sollte die Überlegung stehen, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Ist hauptsächlich eine Nieschenvermietung z.B. an Senioren, Hundebesitzer oder Sportler vorgesehen, sollte das Objekt von vornherein für die Bedürfnisse dieser Gruppen zugeschnitten oder für einen Umbau geeignet sein. Je zielgenauer eine Ansprache gelingt, desto erfolgreicher auch die Vermietung. Auch dadurch können Wertsteigerungen für eine Immobilien erzielt werden, wenn sie für eine besondere Zielgruppe besonders interessant ist.


Marketing ist der Schlüssel zu Mietern
Sobald die Immobilie bezugsfertig eingerichtet ist, sollte alles daran gesetzt werden, diese unter den potentiellen Mietern bekannt und interessant zu machen. Eine gute Möglichkeit dazu bietet eine Anzeigenschaltung in Suchmaschinen oder bei lokalen Ferienhausanbietern. Entscheidet man sich für eine Nieschenvermietung, lohnt sich die Recherche in Foren oder auf speziellen Websiten, auf welchen das Klientel anzutreffen ist. Es hilft auch, ehemalige Mieter darum zu bitten, die Immobilie in einschlägigen Foren oder Portalen zu bewerten. Denn gute Bewertungen und Marketing sind der Schlüssel für erfolgreiche Vermietung.


Wir von Saxowert Immobilien helfen Ihnen gern weiter, Ihre Traumimmobilie zu finden!
Wie wäre es zum Beispiel mit folgendem Angebot:



Kühlungsborn: Top Spot im schönen Mecklenburg-Vorpommern
Mit rund 2,3 Millionen Übernachtungen im Jahr gehört das 7500 Einwohner zählende, pittoreske Örtchen Kühlungsborn zu einer der Topadressen deutscher Touristen. Inzwischen ist es eines der Ostseebäder mit ganzjährigem Betrieb und glänzt durch seinen etwa 6 km langen Sandstrand und einer der längsten Strandpromenaden Deutschlands.
Hier konnten wir für Sie ein kleines Juwel in bester Lage ergattern. Laut Immobilienkompass der Zeitschrift „Capital“ mit steigendem Lagewert!

100 qm Doppelhaushälfte mit Einliegerwohnung – 339.000 Euro
Mit einer Gesamtwohnfläche von 100 qm bietet sich jede Menge individueller Gestaltungsspielraum. So kann die mit 45 qm im Erdgeschoss befindliche Einliegerwohnung separat vermietet oder zusammen mit der zweiten, 55qm großen Wohneinheit im Ober- und Dachgeschoss, bewohnt werden. Beide Wohneinheiten überzeugen durch sonnige und großzügige Wohnzimmer mit offener Küche und einer praktischen Zimmeraufteilung. Dank dazugehörigem Garten und fast direkter Strandnähe eignet sich das Objekt daher auch hervorragend für Familien mit Kindern. Auch Golffreunde kommen auf dem nahegelegenen Golfplatz Wittenbeck auf Ihre Kosten.
Die angrenzende Doppelhaushälfte steht ebenfalls zum Verkauf. Optional können beide als großes Einfamilienhaus gekauft werden.

Sowohl für Kapitalanleger als auch Selbstnutzer ein großartiges Angebot – sprechen Sie uns an!