Pirna – kleine Stadt mit großem Potenzial |

Pirna – kleine Stadt mit großem Potenzial

Die Preise für Immobilien in Dresden  steigen immer weiter an. Für Anleger lohnt sich daher auch ein Blick ins Dresdner Umland. Der sogenannte „Speckgürtel“ – rund um die Landeshauptstadt Dresden – macht auch die Große Kreisstadt Pirna interessant. Die Stadt ist das Oberverwaltungszentrum des größten und wirtschaftlich stärksten Landkreises - Sächsische Schweiz Osterzgebirge.

Eingebettet im Elbtal, angrenzend an die Landeshauptstadt Dresden und nur einen Steinwurf entfernt vom Elbsandsteingebirge, liegt Pirna. Viele Menschen pendeln bereits jetzt, mit dem Auto innerhalb weniger Minuten über die A17, die B172 oder mit der S-Bahn nur ein paar Stationen nach Dresden zur Arbeit. Die Wohn- und Lebensbedingungen in Pirna passen. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Ganz im Gegenteil, die Stadt hat eine Vision – sie startet eine Wohnbau-Offensive. Die Einwohnerzahlen sollen sich dabei bis zum Jahr 2020 um 2.000 auf 40.000 Einwohner erhöhen. Neben den Einwohnerzahlen müssen aber auch die Zahlen der Häuser wachsen. Momentan gibt es in Pirna kaum Leerstand. Daher hat sich die Stadt entschlossen, in den nächsten 5 Jahren Bauland für ca. 450 Wohneinheiten bereitzustellen. Bereits jetzt wird der Flächennutzungsplan immer wieder aktualisiert, Baugrundstücke gesucht und Baulücken erfasst und geprüft.

Aus der Industriestadt Pirna wurde eine Stadt mit überwiegend mittelständischen Unternehmen und deutlich mehr Lebensqualität. 90 % der Fassaden sind laut Verwaltung saniert. Auch die infrastrukturellen Vorzüge einer Kleinstadt mit allen Behörden, sozialen Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten machen Pirna lebenswert. Es gibt neue oder sanierte Schulen und Kindergärten, genügend Sport- und Freizeiteinrichtungen, aber auch kleine Läden, gemütliche Kneipen und ein reichhaltiges Kulturangebot.

Apropos Kulturangebot:

In diesem Jahr findet am 04. + 05.07.2015 in Pirna wieder der „Tag der Kunst“ (www.pircom.de) statt.

Wie bereits im letzten Jahr stellen wir von Saxowert Immobilien hierfür unser Objekt in der Schmiedestraße 41, direkt in der historischen Innenstadt, zur Verfügung. Hier haben Sie die Gelegenheit Projekte des Künstlers Frank J. Goetze aus Chemnitz (www.goetze-art.com) zu bestaunen. Gewinnen Sie nicht nur einen atemberaubenden Eindruck von der Malerei, sondern auch von der Einzigartigkeit dieser Immobilie. Denn auch wir unterstützen die Wohnbau Offensive in Pirna und können Ihnen schon jetzt mitteilen, dass wir in diesem denkmalgeschützten Objekt 5 hochwertige Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von 80 qm bis 110 qm planen.