Raumwunder: Einrichtungstipps für kleine Räume |

Raumwunder: Einrichtungstipps für kleine Räume

Mit den richtigen Möbeln schaffen Sie optische Weite: Wählen Sie für kleine Räume lieber weniger und größere Möbel und setzen dadurch Akzente. Durch eine funktionale Ausstattung mit Stauraum entstehen wahre Raumwunder. Bei der Farbwahl gilt es auf helle Farben zu setzen. Dies lässt Räume größer wirken. Darüber hinaus helfen auch  ausreichend Lichtquellen und helle Stoffe. Für den Fußboden gilt: In einem einheitlichen Farbton und eine Nuance dunkler als die Wände verlegen.

Funktionale Möbel für Raumkonzepte
Möbel mit Doppelfunktionen sind praktisch: Der Wohnzimmertisch mit Ablagefunktion oder das Bücherregal mit integriertem Schreibtisch sparen Platz an anderer Stelle. So lassen sich auch Raumkonzepte umsetzen: Das Schlafzimmer dient als Arbeitsraum, die Küche wird zur Wohnküche. Und wenn Sie den anstehenden Abwasch vom Sofa aus nicht sehen möchten, können Sie mittels geschmackvoller Raumteiler Bereiche optisch voneinander trennen. Kündigt sich Besuch an, bieten Klappstühle und -tische weitere Plätze.

Stauraum in der Wohnung nutzen
Sie wissen nicht wohin mit Ihrem Hab und Gut? Nehmen Sie die Wohnung einmal richtig unter die Lupe, um ungenutzte Ecken zu entdecken. Vielleicht lassen sich in einigen Winkeln noch Regale oder Wandschränke anbringen. Ein mit Schubladen ausgestattetes Sofa oder Bett bringt zusätzliche Stauflächen. Auch eine Variante: Einen Vorhang an die richtige Stelle hängen und schon kann dahinter allerhand verschwinden. Eine weitere Möglichkeit, Platz für Ihre Sachen zu schaffen, bieten Einbauschränke. Sind diese optimal eingepasst, ergibt sich weiterer Stauraum.

Tricks zur optischen Vergrößerung
Experten setzen zudem auf einige Tricks, um Räume größer wirken zu lassen. Ein Beispiel: Möbel mit Füßen, bei denen der Fußboden sichtbar bleibt. Außerdem sorgen Spiegel gegenüber von Fenstern oder schmale Spiegel über die Länge der Badewanne für Weite. Ersetzen Sie zudem Türen durch Glastüren oder hängen Sie diese gleich ganz aus – falls sie nicht gebraucht werden. Damit erzielen Sie – zumindest optisch – eine Vergrößerung Ihres Zuhauses.

Quelle: news.immonet.de/raumwunder-einrichtungstipps-fuer-kleine-raeume/14847