1. Saxowert Logo Das ist das Logo der Firma Saxowert GmbH & Co. KG Startseite
    >
  2. Service
    >
  3. Alle Ratgeber
    >
  4. Gewerbeimmobilie verkaufen Dresden

Gewerbeimmobilie verkaufen Dresden: Häufig gestellte Fragen


Eine Gewerbeimmobilie verkaufen in Dresden kann sehr komplex sein. Daher ist es sinnvoll, hier mit einem spezialisierten Gewerbemakler zusammenzuarbeiten, der die Besonderheiten des Teilmarkts der Gewerbeimmobilien sowie individuelle Vermarktungsstrategien für vermietete Gewerbeflächen kennt. Häufig gestellte Fragen zum Verkauf von Gewerbeimmobilien beantworten wir an dieser Stelle.

Was sollte bei einem Verkauf einer Gewerbeimmobilie in Dresden berücksichtigt werden?


Beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie gibt es insbesondere bei der Wertermittlung, steuerlichen Besonderheiten und beim Baurecht einiges zu beachten. Gewerbliche Immobilien werden nicht oder nur teilweise für private Zwecke genutzt. Auch Häuser, die für öffentliche Zwecke genutzt werden, sind gewerbliche Immobilien. Vor dem Verkauf einer vermieteten Gewerbeimmobilie oder eines Büros sollten Sie wissen, um welche Art Immobilie es sich handelt. So kann ein passender Käufer für die Immobilie gefunden werden, der sich speziell für diese Form von Gewerbeimmobilien interessiert. Auch der Verkaufspreis steht in enger Verbindung zur Art der Immobilie.

Beispiele für Gewerbeimmobilien sind:

  • Produktionsimmobilien
  • Logistikimmobilien
  • Büroimmobilien oder
  • Handelsimmobilien.

Produktionsimmobilien sind für die industrielle Nutzung ausgelegt und beispielsweise für Vorratshallen geeignet. Logistikimmobilien sind als Lagerplatz für den Logistiksektor interessant, während Handelsimmobilien für Läden, Geschäfte oder Einkaufszentren ideal sind. Wer eine Freizeitimmobilie erwirbt, kann hier ein Fitnessstudio oder ein Schwimmbad errichten. Dazu kommen Spezialgewerbeimmobilien für die spezielle Nutzung wie Hotels, Bauernhöfe oder Bahnhöfe.

Der erste Schritt beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie ist eine umfangreiche Markt- bzw. Teilmarktanalyse. Auf jedem Teilmarkt gibt es bestimmte Faktoren, die mit Blick auf potenzielle Käufer und Preise eine Rolle spielen. Unter anderem muss hier die Marktentwicklung berücksichtigt werden.

Kaufpreis ermitteln


Im zweiten Schritt beim Verkauf einer Gewerbefläche kann dann der passende Kaufpreis ermittelt werden. Ein professioneller Makler kann eine genaue Preisermittlung durchführen, damit Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert verkaufen. Danach geht es in der Verkaufsvorbereitungsphase darum, alle notwendigen Unterlagen für den Verkauf der Gewerbefläche oder Bürofläche zusammenzustellen. Hier werden andere Dokumente benötigt als beim Verkauf einer privaten Immobilie. Dazu gehören:

  • ein Grundbuchauszug
  • ein Bebauungsplan
  • Baubeschreibungen
  • ein Auszug aus dem Baulastenverzeichnis.

Alle Unterlagen und Verträge zum Haus sollten vollständig vorliegen und sind oftmals beim zuständigen Bauordnungsamt erhältlich. Baupläne und Sanierungsnachweise zur Immobilie werden häufig ebenfalls benötigt. Unter Umständen können eine Betriebskostenaufstellung mit allen Kosten der letzten beiden Jahre, alle Miet- bzw. Pachtverträge der letzten drei Jahre und ein Energieausweis notwendig sein.

Büroflächen und Gewerbeflächen zur Vermietung


Eine große Auswirkung auf den Kaufpreis hat, ob die Immobilie vermietet ist oder nicht. Vermietete Immobilien und Büros lassen sich oft besser verkaufen als leerstehende Gebäude. Zudem kann sich der Käufer ausrechnen, welche Mieteinnahmen er in den nächsten Jahren durch die Vermietung erhalten kann. Mietverträge von Büros oder Läden sind daher ebenfalls wichtig.

Bei gewerblich genutzten Immobilien wird der Preis in der Regel über das Ertragswertverfahren ermittelt. Der Bodenwert und der Gebäudeertragswert werden dabei berücksichtigt. Letzterer schließt auch Mieteinnahmen und die Kosten der Bewirtschaftung mit ein. Dazu kommt, um welche Art Immobilie es sich handelt. Eine umfangreiche Marktanalyse bietet daher die Grundlage für das Ertragswertverfahren zum Einschätzen des Werts der Immobilie, die Sie verkaufen wollen.

Neben den Mieteinnahmen spielt auch die Lage des Gebäudes eine Rolle. Geht es beispielsweise um den Kauf einer Handelsimmobilie in Innenstadt-Toplage, ist eine Immobilie an einer innerstädtischen Hauptverkehrsstraße attraktiver als in einer Nebenstraße. Eine perfekte Infrastruktur ist ebenfalls ein Vorteil. In der inneren Altstadt Dresdens befinden sich beispielsweise Premium-Gewerbeflächen. Eine Premium-Bürofläche nahe der Dresdner Kurfürstlichen Orangerie mit historischem Eingangsportal oder ein beeindruckender Firmensitz in der Hafencity Dresden erzielt sicher höchste Aufmerksamkeit.

Steuerlichen Fragen bei gewerblichen Immobilien


Auch steuerlich gibt es einige Besonderheiten beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie. Der Gewinn ist für den Verkäufer nicht steuerfrei, sondern unterliegt der Einkommenssteuer und der Gewerbesteuer. Handelt es sich bei der Immobilie nicht um eine selbst bewohnte Wohnimmobilie und der Verkauf erfolgt zehn Jahren nach dem Kauf, so wird Einkommenssteuer fällig. Zählt die Immobilie, die Sie verkaufen wollen, aber zum Betriebsvermögen, so wird die Spekulationsfrist nach zehn Jahren ungültig und es müssen weitere Steuern gezahlt werden. Auch wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Immobilien verkauft werden, können weitere Steuerzahlungen fällig werden. Hier greift die Drei-Objekt-Grenze. Ihr Steuerberater, aber auch ein erfahrener Makler, beantwortet Fragen zum Steuerrecht.

Mit Blick auf das Baurecht gibt es für den Verkäufer ebenfalls einige Aspekte zu beachten, wenn Sie eine Immobilie für gewerbliche Zwecke verkaufen wollen, beispielsweise durch geplante Nutzungsänderungen. Aus diesem Grund spielt der Bebauungsplan oft eine große Rolle beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie. In diesem ist die Art der baulichen Nutzung festgelegt.

Wieso sollten Sie einen Immobilienmakler für den Verkauf einer Gewerbeimmobilie in Dresden beauftragen?


Ein guter Makler hat nicht nur viel Erfahrung, sondern auch gute Kontakte in der Stadt und der Dresdner Umgebung. Oft weiß er bereits im Vorfeld, wo Eigentümer eine Gewerbeimmobilie oder ein Haus verkaufen wollen oder kennt interessierte Käufer, denen er die Immobilie anbieten kann. Entscheiden Sie sich, einen Makler hinzuzuziehen, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, kann dieser den Verkauf oft schneller abwickeln. Er unterstützt sie beispielsweise beim Zusammenstellen aller notwendigen Unterlagen. Zudem kennen Makler die Zielgruppe und den Markt vor Ort sehr gut und können mit dieser Expertise einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie erreichen.

Viele Makler bringen großes Fachwissen rund um Büros und vermietete gewerbliche Immobilien, die Eigentümer verkaufen möchten, mit. Die Vermarktung ist bei diesen Immobilien anderes als bei privat genutzten Gebäuden, da beispielsweise wirtschaftliche Interessen der Käufer oder das öffentliche Bau- und Planungsrecht im Blick behalten werden müssen, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten. Zudem kann ein Immobilienmakler mit seinem Fachwissen zum Ertragswertverfahren den Verkehrswert der Immobilie oder des Büros genau berechnen und professionelle Verkaufsgespräche führen.

Das zeichnet uns als Immobilienmakler Dresden aus


Wir sind seit über 15 Jahren in Dresden tätig und verfügen über ausgeprägte Ortskenntnisse. Da wir eine Liste mit mehreren Hundert Kaufinteressenten für die Sofort-Vermarktung führen, können wir aus diesem Kreis oft schon potentielle Käufer ermitteln und so den Kauf beschleunigen. Wir vermarkten und verkaufen Ihre Gewerbeimmobilie individuell und halten Sie jederzeit über den aktuellen Stand auf dem Laufenden. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich jederzeit an uns wenden, auch nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags.

Welche Leistungen bieten wir von Saxowert als Immobilienmakler für den Verkauf eine Gewerbeimmobilie in Dresden an?


Entscheiden wir uns für eine öffentliche Vermarktung, so können wir die Immobilie, die Sie verkaufen möchten, auf über 20 Plattformen für Sie kostenlos präsentieren. Bei der Vermarktung arbeiten wir mit moderner Technik und fertigen beispielsweise Drohnenaufnahmen an. Wir arbeiten bei der Vermarktung mit einem Mix aus Online- und Offline-Marketing-Maßnahmen. Entscheiden wir und für die diskrete Vermarktung Ihrer Immobilie, beispielsweise, wenn diese an einem besonderen Standort ist, können wir auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit einen passenden Käufer finden und prüfen dabei vorab mögliche Interessenten.

(* Pflichtfeld)

Telefon: 

0351-811 98 65-0

Fax: 

0351-811 98 65-5

E-Mail: 

info@saxowert.de

GRATIS Beratungstermin vereinbaren

Lassen Sie Ihre Immobilie jetzt gratis und unverbindlich vom Experten bewerten.


Erfahren Sie was Ihre Immobilie Wert ist und wie Sie diese jetzt zum Bestpreis vermarkten können.

Zur gratis Immobilienbewertung