Saxowert GmbH Titelbild

Immobilie verkaufen Kosten

alles Wissenswerte auf einem Blick

  1. Saxowert Logo Das ist das Logo der Firma Saxowert GmbH & Co. KG Startseite
    >
  2. Service
    >
  3. Alle Ratgeber
    >
  4. Immobilie verkaufen Kosten

Immobilie verkaufen Kosten: Häufig gestellte Fragen


Der Immobilienverkauf ist eine verantwortungsvolle und zugleich anspruchsvolle Aufgabe. Denn hierbei gibt es viele Sachen zu beachten. Das gilt für alle mit dem privaten Hausverkauf zusammenhängenden Sachverhalte. Ist die Entscheidung für den Verkauf gefallen, müssen Sie sich mit zahlreichen Angelegenheiten auseinandersetzen. Eine der ersten Fragen lautet: Welche Kosten entstehen, wenn ich eine Immobilie verkaufen möchte? Dabei sollten Sie nicht weitere schwerwiegende Fakten wir die Zeit und Organisation aus den Augen verlieren. Auch rechtliche Belange rund um den Wohnungs- und Hausverkauf sollten bereits im Vorfeld geklärt werden.  

Weitere wichtige Fragen zu dem Thema Immobilien verkaufen Kosten sind:

  • Wie schätze ich den Immobilienwert richtig ein?
  • Brauche ich einen Makler?
  • Welche Umstände wirken sich wertmindernd oder wertsteigernd aus?
  • Wie führt man Verkaufsgespräche?
  • Wie vermeide ich Unklarheiten im Vertrag?

Denn in allen oben genannten Bereichen ist ein Laie mit seinem Latein schnell am Ende. Ein Makler hingegen ist mit allen Fragestellungen rund um den Hausverkauf bestens vertraut. Er weiß, wie er den Wert Ihrer Immobilie richtig einschätzt und legt damit einen wichtigen Grundstein für den erfolgreichen Verkauf. Häufig kommt es vor, dass Verkäufer den Wert ihres Eigentums nicht korrekt einschätzen. Wurde der Verkaufswert einmal falsch geschätzt, entstehen daraus meist große Probleme beim Verkauf. Die Verhandlungen mit möglichen Käufern gestalten sich komplizierter.

Mit einem überhöhten Verkaufspreis wird es schwieriger, sich zu einigen. Durch einen zu gering eingeschätzten Verkaufspreis steigen Sie zu niedrig in die Verhandlungen ein und erhalten für Ihre Wohnung oder Ihr Haus einen zu geringen Preis. Deshalb und aus vielen weiteren Gründen empfiehlt sich eine fachkundige Schätzung durch einen Profi. 

Welche Kosten fallen bei einem Immobilienverkauf an?


Die gute Nachricht ist: Bei einem ausschließlich selbst genutzten Wohnobjekt fällt keine Steuer an. Voraussetzung dafür ist, dass die Immobilie im Jahr des Verkaufs sowie in den beiden vorangegangenen Kalenderjahren zu Wohnzwecken genutzt wurde.

Trotzdem fallen beim Immobilie verkaufen Kosten für diverse Aufgaben an. Diese sollten Sie als Verkäufer unbedingt einkalkulieren. Feste Kosten für Sie als Verkäufer sind:

  • Kosten für die Anzeigenschaltung
  • Gebühren bei Ämtern
  • Opportunitätskosten (Zeitaufwand für Eigentümer beim privaten Verkauf)
  • Grunderwerbssteuer
  • Notarkosten
  • Grundbuchkosten der Baufinanzierung
  • Courtage für den Makler

Laien kostet der Hausverkauf auf jeden Fall Zeit. Denn sie müssen sich erst einmal in die Materie einfinden.

Die Kraft für Zeit und Organisation des Verkaufs können Sie jedoch durch die Beauftragung eines Maklers sparen. Dieser erhält nach erfolgreichem Abschluss des Auftrags eine Maklerprovision. Die Kosten für dieses Honorar werden durch beide Parteien gedeckt. Allerdings herrscht vielerorts Unklarheit darüber, wie hoch die Maklerprovision ist. Gern erklären wir als Ihr Immobilienbüro für den Raum Dresden, wie sich dieser Kostenpunkt beim Hausverkauf zusammensetzt.

Was kostet ein Immobilienmakler?


Zuerst einmal: In Deutschland gibt es keine gesetzliche Vorgabe, welche die Maklerprovision regelt. Aus diesem Grund ist dieser Posten zwischen den Parteien frei verhandelbar. Im Laufe der Zeit hat es sich vielerorts jedoch etabliert, dass der Immobilienmakler eine Provision von bis zu 7,14 % des Kaufpreises erhält.

Ferner ergibt sich für viele Käufer und Verkäufer einer Immobilie die Frage, wer die Maklerprovision zu entrichten hat. Diese Frage lässt sich seit dem 23. Dezember 2020 leicht beantworten. Denn seit jenem Tag regelt ein neues Gesetz, dass der Verkäufer mindestens 50 % der Maklerprovision zu tragen hat. Vor diesem Tag galt die Aufteilung, die sich auf dem Immobilienmarkt des jeweiligen Bundeslandes über viele Jahre hin etabliert hatte.

Besonders Käufer einer Immobilie werden durch das neue Gesetz zur Maklercourtage entlastet.  vielerorts hatte es sich nämlich so etabliert, dass sie diese zuzüglich zum Kaufpreis entrichten mussten. Zudem verliert durch das neue Gesetz zur Provision das Bestellerprinzip seine Gültigkeit. Laut diesem musste diejenige Partei zahlen, die den Makler für Immobilien beauftragt hat.

Durch das neue Gesetz stellt sich für Anleger, die Investitionen in Immobilien planen, die Frage, inwieweit sie von der Gesetzesänderung betroffen. Es ist wichtig zu wissen, dass das neue Gesetz nicht für den Verkauf von Gewerbeimmobilien gilt. Handelt es sich um ein gewerblich genutztes Objekt, wird auch in Zukunft über die Höhe der Maklerprovision verhandelt. Geht es um ein von Ihnen selbst genutztes Wohneigentum, gilt das neue Gesetz zur Maklerprovision bundesweit und in jedem Fall.

Für Laien, die zum ersten Mal den Verkauf oder Kauf einer eigenen Immobilie tätigen, stellen sich in Bezug auf die anfallenden Kosten zahlreiche Fragen. Das gilt sowohl für den Bereich der Steuern als auch für alle weiteren Kosten. Um ganz sicher zu sein, sollte man sich im Vorfeld beraten lassen. Neben einem Makler kann auch ein auf das Immobilienrecht spezialisierter Notar eine gewinnbringende Hilfe sein. Den Notar benötigen Sie schließlich für die Aufsetzung des Kaufvertrags in jedem Fall.

Was ist beim Hausverkauf trotz Grundschuld zu beachten?


Geht es um die Finanzierung einer Immobilie, benötigen viele künftige Eigentümer einen Kredit. Über diese kommt der Grundschuld eine entscheidende Rolle zu. Das Kreditinstitut und der neue Eigentümer einigen sich auf eine Kreditsumme. Die Bank oder Sparkasse fungiert in diesem Fall als Kreditgeber. Selbstverständlich möchte sich dieser Kreditgeber absichern. Zu diesem Zweck lässt er die sogenannte Grundschuld in das Grundbuch eintragen. Die Eintragung übernimmt ein Notar. Schriftlich fixiert wird die Grundschuld in der Abteilung III des Grundbuchs. Erst nachdem das geschehen ist, wird das Darlehen an den Kreditnehmer ausgezahlt. Durch den Eintrag der Grundschuld in das Grundbuch erhält der Kreditgeber das Recht, bei Nichtzahlung oder Zahlungsverzug unmittelbar zu finden. In diesem Fall ist auch kein Gerichtsentscheid notwendig, um eine Pfändung einzuleiten. Das alles ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) so verankert.

Steht eine Immobilie zum Verkauf, denken viele im ersten Moment an das Grundbuch. Das liegt daran, dass eine Hypothek oder eine Grundschuld dort eingetragen ist. Da es beim Hauskauf um sehr hohe Summen geht, begleitet jegliche Art der Finanzierungshilfe den Hauseigentümer über viele Jahre.

Eigentümer möchten ihr Haus oder ihre Eigentumswohnung häufig verkaufen, obwohl Kredite zur Finanzierung doch nicht komplett gezahlt wurden. Generell ist der Verkauf mit einer bestehenden Hypothek oder einer Grundschuld möglich. Allerdings sollten Sie sich in diesem Fall von einem Experten beraten lassen.

Wieso sollten Sie einen Immobilienmakler für den Verkauf von Immobilien beauftragen?


Ein Makler regelt sämtliche Verkäufe und Käufe von Wohnobjekten oder gewerblichen Immobilien. Er hilft Käufern beim Verkauf von Wohnungen und Häusern. Käufer unterstützt er dabei, das passende Wohnobjekt zu finden. Diese Aufgaben erfordern in Bezug auf den Immobilienmarkt Know-how ebenso wie Erfahrung. Dadurch ist er dazu in der Lage, Sie fachkundig zu beraten. Darüber hinaus sorgt er dafür, Sie nicht in eine der zahlreichen Fallen der Immobilienwelt tappen. Sollte der Vertrag nicht korrekt und komplett sein, kann das für Sie als Verkäufer im Nachhinein zum Beispiel recht teuer werden.

Mithilfe eines professionellen Immobilienmaklers legen Sie die Basis für einen erfolgreichen Verkauf. Denn er erledigt von der Schätzung des Verkaufspreises bis zur Übergabe zahlreiche Aufgaben.

Zu diesen gehören:

  • Beratung
  • Kommunikativer Vermittler zwischen allen Beteiligten
  • Organisation des kompletten Auftrags

Ein Makler handelt in Ihrem Sinne und unterstützt Sie bei allen den Verkauf betreffenden Angelegenheiten. Da Sie mit seiner Hilfe häufig viel Zeit für den kompletten Prozess benötigen, sparen Sie beim Immobilie verkaufen mit Immobilienexperten Kosten.

Welche Leistungen bieten wir von Saxowert als Immobilienmakler für den Immobilienverkauf an?


Als Immobilienbüro stehen wir Eigentümern von Häusern oder Wohnungen zur Seite, wenn sie ihre Immobilie erfolgreich und ohne großen Zeitaufwand verkaufen möchten.

Durch strukturierte Arbeitsprozesse machen wir es möglich, dass Sie Ihre Immobilie möglichen Käufern schnellstmöglich präsentieren können. Aufgrund unserer Expertise schätzen wir sowohl den Verkaufspreis als auch den besten Zeitpunkt für Ihre Offerte korrekt ein. Zudem können Sie sich darauf verlassen, dass wir stets erreichbar sind.

Als Immobilienbüro für Dresden und Umgebung kümmern wir uns um die Kommunikation mit Käufern und Notaren. Zudem führen wir alle anfallenden Arbeiten kompetent und gewissenhaft durch. Dabei kann es sich um das Verkaufen, Kaufen, Mieten oder Vermieten privater oder gewerblicher Flächen handeln. Wir bewahren Sie mit unserem Angebot vor Fehlern, welche häufig beim Immobilienverkauf oder -kauf begangen werden. Mit uns als Makler sichern Sie sich eine kostenfreie Immobilienbewertung. Des Weiteren sorgen wir dafür, dass attraktive Angebote zum Hausverkauf Sie erreichen.

Von höchster Wichtigkeit ist für uns Ihre Zufriedenheit als Verkäufer. Eine weitere Stärke unseres Unternehmens ist unser Händchen für das passende Marketing. Dazu gehört die Erstellung eines lückenlosen Exposés für unsere Kunden. Hinzu kommt, dass wir Ihre Immobilie mit hochwertigen Fotos sowie suchmaschinenoptimierten Beschreibungen ins beste Licht setzen.

Transparenz ist für Saxowert zu jedem Zeitpunkt des Verkaufsprozesses wichtig. Deshalb informieren wir Sie als Verkäufer oder Käufer in regelmäßigen Abständen über den Stand Ihres Auftrags. Sollten Sie zwischendurch Fragen haben, zögern Sie nicht! Ein persönlicher Ansprechpartner aus unserem Unternehmen beantwortet Ihre Fragen zu jederzeit.

Mit diesen Fähigkeiten bewahren wir Sie vor Fehlern beim Immobilienverkauf?


Wir versprechen Ihnen nicht nur ständige Transparenz zu Ihrem Verkaufsmandat. Ihr Vorteil mit Saxowert als Partner beim privaten Hausverkauf ist unser umfangreiches Serviceangebot. Dieses ergänzen wir durch unsere langjährige Erfahrung gewinnbringend. Mithilfe dieser vorteilhaften Eigenschaften helfen wir Ihnen beim stressfreien Hausverkauf: Von der Annahme des Auftrags bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags.

Neben einer weitreichenden Expertise in sämtlichen Bereichen des Immobiliengeschäfts bieten wir Käufern und Verkäufern Marktnähe. Als ortsansässige Immobilienmakler kennen wir uns in Dresden und Umgebung bestens aus. Für unser engagiertes Team ist es zudem selbstverständlich, jedes Objekt persönlich unter die Lupe zu nehmen. Unsere Büroräume sind außerdem zentral gelegen. Dadurch gelangen wir schnell zu den meisten Wohnobjekten.

Damit Sie Ihren Hausverkauf schnell durchführen können, schauen wir uns in unserem großen Netzwerk um. Denn in unserer Kundenkartei finden wir meist direkt nach Auftragserteilung erste Vorschläge mit möglichen Käufern. Deren Bonität haben wir im Vorfeld selbstverständlich geprüft.  

Zusätzlich nutzen wir für die Vermarktung Ihres Grundstücks professionelle Vorgehensweisen: Qualitativ hochwertige Fotos, Drohnenvideos und 360-Grad-Rundgänge sind beispielsweise Teil unserer Marketingstrategie. Weiterhin sorgen wir mit informativen Texten dafür, dass zukünftige Käufer Sie in den gängigen Suchmaschinen finden.

Haben Sie Fragen zu Kosten beim Verkauf Ihrer Immobilie? Rufen Sie uns an! Wir vereinbaren so schnell wie möglich ein persönliches Gespräch.

(* Pflichtfeld)

Telefon: 

0351-811 98 65-0

Fax: 

0351-811 98 65-5

E-Mail: 

info@saxowert.de

GRATIS Beratungstermin vereinbaren

Lassen Sie Ihre Immobilie jetzt gratis und unverbindlich vom Experten bewerten.


Erfahren Sie was Ihre Immobilie Wert ist und wie Sie diese jetzt zum Bestpreis vermarkten können.

Zur gratis Immobilienbewertung