Wohnung mieten

Die Nachfrage nach Mietwohnungen ist in Dresden sehr hoch. Dies belegen die seit Jahren geringen Leerstandsquoten von weniger als 5%. Um die richtige zu finden, benötigt man daher öfter ein bisschen Glück. Eine gute Vorbereitung erhöht dabei die Chancen die passende Wohnung zu finden.

Wenn man eine Wohnung mieten will ist es nicht einfach die richtige zu finden. Viele Faktoren und besonders der persönliche Geschmack spielen hier eine große Rolle. Größe, Lage und Preis sind die Hauptkriterien nach denen gesucht wird. Da es in Dresden viele schöne Wohngebiete gibt, sollte man sich im vornherein auch genau über mehrere Stadtteile informieren. Auf unserem Blog So lebt Dresden könnt ihr euch über alle Stadtteile belesen.

Auf unserer Internetseite von Saxowert können Sie bereits erste Mietwohnungen finden. Nehmen Sie auch persönlich Kontakt zu uns auf, damit wir Ihnen bei der Suche behilflich sein können.

Hat man ein passendes Objekt gefunden kommt hinzu, dass Wohnungen in beliebten, zentralen Gebieten auch andere Interessenten anziehen. Häufig muss man schnell sein um an seine Traumimmobilie zu gelangen. Doch gerade für Neulinge gibt es in Sachen „Wohnung mieten“ eine Menge zu beachten. Häufig ist es hilfreich sich einen Makler zur Unterstützung hinzuzuziehen.

 

Was sich ihr zukünftiger Vermieter von Ihnen wünscht:

  • eine gesicherte Mietzahlung
  • möglichst keine kurzfristigen Mieterwechsel
  • Sympathie
  • Verständigung mit anderen Mietern und Beachtung der Hausordnung
  • Verantwortungsvoller Umgang mit der Wohnung
  • Gepflegtes äußeres Erscheinungsbild -> Der erste Eindruck zählt

Wie Sie sich auf den Besichtigungstermin vorbereiten:

  • alle Unterlagen bereit halten (Gehaltsnachweise, Kopie des Arbeitsvertrages, Auskunft über derzeitigen Wohnsitz und Vermieter, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, evtl.: aktuelle Schufa-Auskunft)
  • Mieterselbsauskunft
  • Informationen zur Wohnung einholen
  • Fragen vorbereiten

Bei der Besichtigung ist es wichtig einen guten Eindruck zu hinterlassen. Der Mieter sollte sich nach der Besichtigung noch an Sie erinnern können, im positiven Sinne.

Stellen Sie viele Fragen und geben Sie dem Mieter ein Erstes Feed-back. Sagen Sie ihm, was Ihnen besonders an der Wohnung gefällt. Häufig ist es auch von Vorteil wenn Sie dem Vermieter oder Makler direkt eine Entscheidung geben, ob Sie die Wohnung mieten möchten. Das kann viel Zeit ersparen und der Mieter wird Sie im Gedächtnis behalten. Seien Sie in jedem Fall  ehrlich zu dem Vermieter und Verheimlichen Sie ihm nichts aus möglichen Vorfällen Ihrer vorherigen Wohnung.

 

Wenn Sie sich trotzdem Sorgen machen keine passende Wohnung zu finden, dann wenden Sie sich an einen Makler. Er kann Ihnen professionelle Hilfe bei der Wohnungssuche bieten. So sind Sie auf der sicheren Seite und es bleiben keine Fragen offen.

 

Schauen Sie auf unserer Seite nach freien Mietwohnungen und setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung.