1. Saxowert Logo Das ist das Logo der Firma Saxowert GmbH & Co. KG Startseite
    >
  2. Service
    >
  3. Alle Ratgeber
    >
  4. Ratgeber - Immobilienbewertung in Berlin

Professionelle Immobilienbewertung vor Ort

Haus für die Bewertung Ihres Einzel- oder Doppelhauses

Ihr Einzel- oder Doppelhaus

Zur Bewertung

Haus für die Bewertung Ihrer Eigentumswohnung

Ihre Eigentumswohnung

Zur Bewertung

Baum für die Bewertung Ihres Grundstückes

Ihr Grundstück

Zur Bewertung

Industrieanlage für die Bewertung Ihrer Gewerbeimmobilie/ Gewerbegrundstück

Ihre Gewerbeimmobilie/ Gewerbegrundstück

Zur Bewertung

Immobilienbewertung online - unverbindlich und diskret vom Experten vor Ort

Beim Immobilienverkauf stellt sich als erstes die Frage: „Was ist meine Immobilie am aktuellen Markt wert?“ Der Wert kann je nach Zustand und Lage des Objektes stark variieren. Daher erhalten Sie diese wichtige Voreinschätzung bereits nach Eingabe Ihrer Immobiliendaten in unserer kostenfreien Immobilienbewertung. Aber: Nur online allein reicht meistens nicht – jede Immobilie ist schließlich einzigartig und bedarf einer individuellen Einschätzung. Deshalb stehen wir Ihnen anschließend persönlich bei der Wertermittlung zur Seite, führen eine Besichtigung durch und ermitteln den individuellen Wert Ihrer Immobilie. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Immobilienmakler!

Gern können Sie auch direkt Kontakt zu uns aufnehmen!

Beim Immobilienverkauf geht es um immense Geldsummen im sechs oder gar siebenstelligen Bereich, bei dem kleinste prozentuale Abweichungen bereits zehntausende Euro kosten können. Aus diesem Grund ist eine Immobilienbewertung vor dem Verkauf unerlässlich. Die Bewertung Ihrer Immobilie gibt Ihnen einen Überblick über den Immobilienmarkt und liefert Ihnen eine erste Orientierungshilfe für die Bestimmung Ihres angestrebten Verkaufspreises.

Die häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung beantworten wir Ihnen kurz und bündig im Rahmen dieses Ratgebers. Wir sagen Ihnen, wann sich eine Immobilienbewertung lohnt, welche Vor- oder Nachteile eine online durchgeführte Bewertung gegenüber einer Besichtigung hat, wie diese durchgeführt werden, welchen Nutzen sie haben und welche Verfahren dafür eingesetzt werden. Außerdem liefern wir Ihnen gute Gründe für einen professionellen Makler an Ihrer Seite während des gesamten Verkaufsprozesses.

Wann lohnt sich die Immobilienbewertung?

Die Immobilienbewertung ist grundsätzlich immer eine sehr gute Idee, denn schließlich geht es bei Immobilien meistens um eine Menge Geld. Eine professionelle Bewertung schütz Sie daher vor falschen Entscheidungen beim Immobilienverkauf. Dabei lohnt sich die Bewertung nicht nur beim Hausverkauf selbst, sondern beispielsweise auch, wenn der Wert einer Immobilie nach einem Aus- oder Umbau neu ermittelt werden muss oder mehrere Parteien am Verkauf beteiligt sein werden. Auch bei Erbstreitigkeiten um Haus, Wohnung oder Grundstück, oder einfach im Rahmen der Erbschaftssteuer lohnt sich eine Immobilienbewertung. Mit einem Profi an Ihrer Seite können Sie sich nach der Immobilienbewertung gut auf Preisverhandlungen vorbereitet wissen.

Immobilien online bewerten

Die Immobilienbewertung im Netz ist praktisch, denn sie ist unkompliziert, schnell und bequem von überall durchführbar. Sie liefert bei aller Bequemlichkeit aber lediglich eine erste Orientierung für den möglichen Wert Ihres Objekts.

Bei der Online-Bewertung wird der Wert Ihrer Immobilie anhand von Vergleichsdaten aus einer Datenbank ermittelt. Ähnlich dem Vergleichswertverfahren wird anhand Ihrer eingegeben Daten und auf Basis von ähnlichen Immobilien aus der Datenbank, der Wert Ihres Objekts ermittelt. Dies ist mit geringem Aufwand verbunden und für Sie komplett kostenlos. Von Vorteil ist dabei auch die Zeitersparnis und die einfache Handhabung zur Online-Bewertung Ihrer Immobilie. Allerdings können bei der Online Bewertung nicht alle preisrelevanten Daten erfasst werden. Zudem können sich schnell Fehler einschleichen, die sich schnell im mehrstelligen Bereich auf den Immobilienpreis auswirken können.

Daher sollten Sie bei der Immobilienbewertung auf keinen Fall auf den Sparfuchs hören, sondern besser einen erfahrenen und professionellen Makler zu Rate ziehen. Dieser besichtigt Ihre Immobilie vor Ort und kann aufgrund seiner fundierten Erfahrungswerte eine qualitativ hochwertige, korrekte und lückenlose Immobilienbewertung vornehmen.

Nehmen Sie auf den Seiten von Saxowert zunächst eine Onlinebewertung für Ihr Objekt vor. So erhalten Sie schnell und ein einfach eine erste Orientierung für den Wert Ihrer Immobilie. Nimmt Ihre Verkaufsplanung Gestalt an, wenden Sie sich für eine fundierte Wertermittlung an einen fachkundigen Makler von Saxowert. Denn dieser kann vor Ort aufgrund seiner Marktkenntnisse den Wert Ihres Hauses, Ihrer Wohnung oder Ihres Grundstücks präzise einschätzen. Ein erfahrener Immobilienmakler weiß ganz genau welche Eigenschaften und Faktoren den Wert einer Immobilie beeinflussen können. Er kann daher den Wert einer Immobilie exakt ermitteln. Auf dieser Grundlage können Sie den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihr Objekt am Markt erzielen. Die professionellen Experten von Saxowert stehen für die Immobilienbewertung Ihres Objekts in Berlin gern zur Verfügung und übernehmen auch den enormen bürokratischen Aufwand der Wertermittlung für Sie.

Verfahren zur Immobilienbewertung

Die anerkannten Verfahren zur Immobilienwertermittlung heißen Vergleichswertverfahren, Sachwertverfahren und Ertragswertverfahren. Sie nutzen unterschiedliche Bewertungskriterien und werden je nach Nutzungsabsicht der Immobilien eingesetzt oder kombiniert angewendet.

In Deutschland werden Immobilienwertermittlungen durch das Baugesetzbuch geregelt. Der Gesetzestext regelt in §194 BauGB vereinfacht gesagt, dass der Verkehrswert den Immobilienwert bestimmt. Der Gutachter, welcher den Verkehrswert einer Immobilie ermittelt, benötigt dazu diverse Dokumente und Unterlagen. Diese können Bauzeichnungen, Flurkarten, Mietverträge oder Grundbucheinträge umfassen. Das Verkehrswertgutachten wird anhand dieser Dokumente und weiteren Aspekten sowie basierend auf einem der drei obengenannten normierten Verfahren erstellt.

Vergleichswertverfahren

Beim Vergleichswertverfahren werden ähnliche Immobilien miteinander verglichen. Zu vergleichende Aspekte sind dabei beispielsweise Lage, Schnitt, Bodenbeschaffenheit oder die Nutzung. Der Immobilienwert wird also ermittelt, indem der Wert von ähnlichen Objekten vergleichend betrachtet wird.

Ertragswertverfahren

Dieses Verfahren wird eingesetzt, wenn der der Wert von Gewerbeimmobilien oder Mehrfamilienhäusern ermittelt werden soll. Unter Beachtung des Liegenschaftszinses werden beim Ertragswertverfahren neben dem denkbaren Verkaufsertrag auch die voraussichtlichen Einnahmen aus Jahresrohmieten oder ähnlichen Instanzen ermittelt.

Sachwertverfahren

Beim Sachwertverfahren geht es ausschließlich um den Wert des Objekts an sich. Es kommt zum Einsatz, wenn Einfamilienhäuser, selbstgenutzte Eigentumswohnungen, Fabrikanlagen oder kulturell genutzte Immobilien oder öffentliche Einrichtungen bewertet werden sollen. Grundstückswert, Herstellungskosten. Baunebenkosten, Bruttogeschossfläche und Außenanlagen fließen in die Wertermittlung mit ein.

Was bei einer Hausbewertung zu beachten ist

Engagieren Sie für Ihre Immobilienbewertung einen professionellen und erfahrenen Makler, um den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie in Erfahrung zu bringen. Dieser kennt die wichtigsten Kenngrößen für die Wertermittlung und vergleichbare Objekte am Immobilienmarkt in Berlin.

Entscheidend für das wichtigste Objekt der Wertermittlung – dem Haus – ist das Baujahr. Außerdem fließen Größe, Nutzung und Zustand der Immobilie in die Wertermittlung ein. Der Altersentwertung eines Objekts kann durch regelmäßige Instandhaltungsarbeiten entgegengekommen werden. Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten und günstige Raumaufteilungen können dem Objektwert zuträglich sein.

Die Lage der Immobilie ist außerdem maßgeblich für die Wertermittlung, da diese nicht verändert werden kann. Dazu zählen ein guter Anschluss ans Verkehrsnetzt, wie Autobahn oder öffentliche Verkehrsmittel, kulturelles Angebot und Erholungsmöglichkeiten, Nähe zu Natur oder Parkflächen, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen und Apotheken in der näheren Umgebung. Eine gute Aussicht und ein PKW-Stellplatz sprechen außerdem für das Objekt.

Je weniger Angebote für eine sehr gute Immobilie in bester Lage auf dem Markt sind und je höher die Nachfrage ist, desto wertvoller kann eine Immobilie gehandelt werden. Auch der Zuzug in eine Stadt kann die Nachfrage und damit den Wert beeinflussen. Neubautätigkeiten oder Baulandverfügbarkeit sind auch Größen, die beachtet werden sollten.

Ein erfahrener und gut ausgebildeter Makler behält über all diese Aspekte der Immobilienbewertung den Überblick und kümmert sich um die notwendigen Unterlagen. So sparen Sie sich eine Menge Arbeit und vor allem wertvolle Zeit.

Immobilie online bewerten lassen

Nutzen für einen ersten Anhaltspunkt bei Ihrer Immobilienbewertung einfach unsere kostenlose und unverbindliche Online Bewertung und verschaffen Sie sich einen groben Überblick über den Wert Ihrer Immobilie.

Eine fundierte Immobilienbewertung mit Blick auf das aktuelle Marktgeschehen erhalten Sie außerdem von unseren professionellen Maklern in Berlin. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, über das Telefon oder unser Kontaktformular. Mit unserer Immobilienbewertung vor Ort können wir den für Sie bestmöglichen Verkaufspreis bestimmen.