1. Saxowert Logo Das ist das Logo der Firma Saxowert GmbH & Co. KG Startseite
    >
  2. Service
    >
  3. Alle Ratgeber
    >
  4. Hausverkauf mit Makler

Hausverkauf mit Makler: Häufig gestellte Fragen


Ist ein Hausverkauf geplant, stellen Eigentümer sich viele Fragen. Eventuell sind Sie in dieser Situation mit Sachverhalten konfrontiert, über die Sie sich noch nie Gedanken gemacht haben. 

Deshalb stellen Privatleute sich die folgenden Fragen zum ersten Mal, wenn sie eine Immobilie verkaufen:

  • Wie viel ist mein Haus wert?
  • Wo und wie biete ich mein Haus am besten an?
  • Woran erkenne ich passende Kaufinteressenten?
  • Brauche ich einen Makler und wie hoch ist die Maklerprovision?
  • Welche Unterlagen brauche ich?
  • Wie sieht ein Kaufvertrag aus?

Alle diese Fragestellungen sind berechtigt. Entscheiden Sie sich für einen Hausverkauf mit Makler, bekommen Sie schnell und zuverlässig Antworten darauf. Denn ein qualifizierter Immobilienmakler verfügt über sehr gute Marktkenntnisse. Daher ist er der passende Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zum möglichen Verkaufspreis haben.

Im Gegensatz zu einem Sachverständigen ermittelt ein Makler für Immobilien nicht nur den Wert Ihres Hauses. Er handelt als Vermittler zwischen Verkäufer und Kaufinteressenten. Zu Beginn eines jeden Auftrags steht die Wertermittlung des Hauses oder der Wohnung. Sie richtet sich nach dem am Markt erzielbaren Kaufpreis. Marktkenntnis und Erfahrung sind hier die durch den Makler genutzten Mittel. Sein Ziel besteht darin, den Kauferfolg in einem angemessenen Zeitraum zu erlangen. Im Gegensatz zu einem Sachverständigen erfolgt die Wertermittlung durch einen Makler unverbindlich.

Wieso ist ein Hausverkauf mit einem Makler sinnvoll?


Der Verkauf hochwertiger Immobilien und Grundstücke erfordert Sachkenntnis. Viel Erfahrung, Kontakte und ein gewisses Fingerspitzengefühl spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Aus diesen Gründen lohnt sich der Hausverkauf mit Makler. Verkaufsinteressierte Eigentümer mit wenig Erfahrung in diesem Metier sind selten mit den Stolperfallen im Immobiliengeschäft vertraut. Dadurch laufen sie Gefahr, für Anfänger typische Fehler zu begehen.

So schätzen sie beispielweise den Angebotspreis falsch ein. Ist er zu hoch, wirkt das Angebot auf mögliche Käufer eventuell abschreckend. Bei einem zu niedrig eingeschätzten Verkaufspreis besteht die Gefahr, dass Sie das Objekt unter Wert verkaufen. Ein Makler mit Know-how weiß, worauf Interessenten achten. Zudem wird er die Bonität von eventuellen Käufern richtig einschätzen.

Hinzu kommt, dass Makler ihr Geschäft mit allen Abläufen tagtäglich tätigen. Zum Verkaufsprozess gehört auch, dass Ihr Immobilienmakler Ihr Haus oder Ihre Wohnung ins rechte Licht setzt. Um es auf den Punkt zu bringen: Das Marketing muss stimmen. Je besser Ihre Immobilie bei potenziellen Käufern ankommt umso höher ist die Chance darauf, dass Sie einen besseren Verkaufspreis erzielen. Zur optimalen Werbung für Ihr Objekt gehört auch die Erstellung vorteilhafter Fotos und eines lupenreinen Exposés.

Neben der professionellen Präsentation Ihres Hauses ist die Qualität der Informationen wichtig. Diese müssen einerseits attraktiv gestaltet sein. Andererseits müssen Sie korrekt und komplett aufgelistet werden. Des Weiteren sorgt ein Makler dafür, dass alle Unterlagen vollständig sind. Ferner unterstützt er Sie in juristischen Angelegenheiten rund um den Verkauf Ihres Hauses. Denn er sorgt dafür, dass alle Vertragsangaben den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Hauskauf mit Makler schützt vor schwerwiegenden Fehlern


Eigentümern ohne Maklerkenntnisse unterlaufen häufig schwerwiegende Fehler, wenn sie eine Immobilie verkaufen. Denn viele wissen nicht, welche Unterlagen Sie für den privaten Verkauf ihres Hauses oder ihrer Wohnung benötigen. Hinzu kommt, dass sie den Angebotspreis Ihrer Immobilie falsch bewerten.

Viele Verkäufer veröffentlichen in ihrem Angebot einen viel zu hohen Preis. Denn gerade, wenn sie bereits in dem Haus gewohnt haben, besteht eine emotionale Bindung, die zu höheren Werteinschätzungen führt. Ein zu hoch eingeschätzter Verkaufspreis wirkt sich in Kombination mit fehlender Verhandlungsbereitschaft negativ auf den Hausverkauf aus.  

Aber auch wenn Besitzer den Wert ihres Eigentums geringer einschätzen, als er tatsächlich ist, ist das ärgerlich. Denn dadurch geht im schlimmsten Fall viel Geld verloren.  

Durch den Verkauf des Hauses mit Makler vermeiden Sie solche teuren und zeitraubenden Fehler. Denn ein Immobilienmakler ist ein Profi auf dem Gebiet und wird den besten Verkaufspreis für Sie herausholen.

Welche Dienste übernimmt der Makler bei einem Hausverkauf für Sie?

Ein Immobilienmakler ist ein Dienstleister. Er hat die Aufgabe, Ihr Wohnobjekt zu verkaufen oder nach einer Immobilie zu suchen, die zu Ihren Vorstellungen passt. Zu seinen Aufgaben gehört die korrekte Abwicklung des Verkaufsprozesses. Ferner nimmt er möglichen Interessenten oder Verkäufern alle mit dem Immobilienkauf verbundenen Aufgaben ab.

Die folgenden Aufgaben sind in seinem Leistungsspektrum enthalten:

  • Schätzung des Immobilienwerts
  • Das Erstellen von Exposés
  • Die Planung und Durchführung von Besichtigungen
  • Gespräche mit Käufern und Verkäufern
  • Prüfung der Bonität des potenziellen Käufers
  • Die Vorbereitung des Kaufvertrags für den Termin mit dem Notar
  • Die Planung der Übergabe

Immobilienmakler tragen eine enorme Verantwortung. Denn sie benötigen eine hohe Fachkenntnis in ihrem Bereich. Gute Makler für Immobilien haben sich zudem auf ein oder mehrere Gebiete spezialisiert.

Besonders in allen rechtlichen Fragestellungen rund um die Tätigkeit als Makler müssen sie fit sein. Denn gerade in diesem Bereich ist es wichtig, dass sie ihre Klienten optimal beraten und vor schwerwiegenden Fehlern schützen.

Sie haben die Aufgabe, allen Beteiligten den Vorgang des Hausverkaufs zu erleichtern. Denn sie investieren viel Zeit in die Aufgabe. Diese Zeit haben Immobilienverkäufer und Kaufinteressenten häufig nicht. Schließlich müssen für Immobiliengeschäfte meist auch zahlreiche Unterlagen beschafft werden.

Woran erkennen Sie einen guten Makler für einen Immobilienverkauf?


Viele Privatleute fragen sich, ob sie den Kauf oder Verkauf eines Wohnobjekts mit oder ohne Immobilienmakler durchführen sollen. Bei der Vermietung oder der Miete sollten Sie sich diese Frage allerdings auch stellen.

Denn ein Makler für Immobilien hat einen professionellen Hintergrund auf dem immer umfangreicher werdenden Immobilienmarkt. Die Anlässe für einen Hauskauf mit Makler können sehr unterschiedlich sein. Eventuell steht ein lebensveränderndes Ereignis an oder Sie benötigen einfach mehr Platz. Vielleicht suchen Sie aber auch nach einem Eigenheim in ruhiger Lage oder möchten lieber stadtnah wohnen. Egal, welcher Anlass Sie zu einem Ortswechsel bewegt: Ein Immobilienkauf ist eine wichtige Entscheidung, die Sie für eine lange Zeit begleitet. Aus diesem Grund gehen Sie hier mit einem Fachmann auf Nummer sicher. Doch wie erkennt man eigentlich einen fähigen Immobilienmakler?

Damit Ihr Wohntraum sich erfüllt, finden Sie hier ein paar Tipps:

Ausbildung und Expertise

Ein guter Makler verfügt in seinem Bereich über eine fundierte Ausbildung. Das bedeutet, dass er auf Nachfrage entsprechende Zertifizierungen vorzeigen kann. Diese sollten ihm beispielsweise Fähigkeiten in Disziplinen wie Mietrecht, Notarrecht, Finanzen und Steuern bescheinigen. Zudem ist er in den meisten Fällen Mitglied in ortsansässigen Immobilienverbänden. Außerdem sollte ein Immobilienmakler bereits eine gewisse Erfahrung in seinem Bereich aufweisen. Hierzu können Sie sich Bewertungen auf der Webseite anschauen. Zudem können Sie nach der Anzahl der Vertragsabschlüsse in den letzten Monaten fragen.

Vernetzung

Ein etablierter Immobilienmakler verfügt über gute Kontakte zu Notaren. Aber auch ein Netzwerk an potenziellen Kaufinteressenten zeigt, dass er auf dem Immobilienmarkt gut vernetzt ist. Deshalb sollten Sie in Erfahrung bringen, ob er bereits über eine ausgedehnte Kundenkartei verfügt.

Erreichbarkeit

Ein Makler für Immobilien muss stets flexibel agieren. Aus diesem Grund muss er gut erreichbar sein. Sie sollten bei der Wahl für einen Fachmann deshalb auf die telefonische Erreichbarkeit achten. Zudem sollten Sie schauen, ob er sich auf E-Mails zeitnah meldet. Wichtig ist auch, dass ein Makler nicht überlastet ist. Denn sonst hat er eventuell nicht genug Zeit, Ihren Auftrag gewissenhaft durchzuführen. Folglich ist es vollkommen in Ordnung, sich nach seinem aktuellen Auftragsvolumen zu erkundigen.

Welche Leistungen bieten wir von Saxowert als Immobilienmakler für den Immobilienverkauf an?


Wir von Saxowert verstehen uns als Ihr Partner für den Hausverkauf. Mit uns verkaufen Sie Ihre Immobilie gewinnbringend. Dabei ist es selbstverständlich, dass wir Ihnen ab Auftragserteilung alle mit dem Hausverkauf in Verbindung stehenden Aufgaben abnehmen. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit steht unsere kostenlose und faire Immobilienbewertung. Wir geben Ihnen auf unserem gemeinsamen Weg zahlreiche Tipps mit an die Hand. Dadurch garantieren wir Ihnen für Ihren Immobilienverkauf das bestmögliche Angebot. Unser Service erstreckt sich von der Erstellung eines Angebots bis hin zur Übergabe an den neuen Eigentümer. 

Im Fokus unserer Tätigkeit für Sie steht für uns Ihre Zufriedenheit. Bei Saxowert profitieren Sie von einem reibungslosen Ablauf beim Verkauf oder Erwerb Ihrer Wohnräume. Die professionelle Vermarktung hat für uns höchste Wichtigkeit. Ein wichtiges Basiselement unserer Arbeit mit Verkäufern und Käufern ist Transparenz. Mit ihr garantieren wir Ihnen, dass wir Sie regelmäßig über den Stand Ihrer Suche aktuell halten. Für eine lückenlose Kommunikation stellen wir Ihnen deshalb einen persönlichen Ansprechpartner aus unserem Team zur Verfügung. 

Wieso sollten Sie sich beim Hausverkauf mit Makler für Saxowert entscheiden?


In unserem Service ist nicht nur ein ausgedehntes Angebot enthalten. Wir stehen auch für langjährige Fach- und Sachkenntnisse auf dem Immobilienmarkt. Darin liegt in jeder Phase des Hausverkaufs Ihr Vorteil.

Als Ihr Dresdner Immobilienmakler garantieren wir Ihnen die höchstmögliche Marktnähe. Diese enthält unsere exzellenten Ortskenntnisse im Großraum Dresden. Dadurch versprechen wir Käufern und Verkäufern, dass wir uns jede Immobilie persönlich anschauen. Hierfür legen wir lediglich kurze Anfahrtswege zurück. Aufgrund dessen sind wir schnell vor Ort, wenn eine Besichtigung ansteht. Auch sonst sind wir in der Lage, flexibel zu reagieren.

Unterstützung erhalten Sie durch unsere Mitarbeiter auch mithilfe wertvoller Hilfestellungen beim Immobilienverkauf. Hierbei ist es gleich, ob es sich um ein Haus, eine Wohnung oder gewerblich genutzte Objekte handelt. Wir garantieren Ihnen, dass wir uns mit unserem Team auf dem Markt stets weiterbilden und spezialisieren. Auf diesem Wegverbessern wir unsere Leistungen ständig.

Unser umfassendes Netzwerk an Kontakten und potenziellen Kaufinteressenten ist ebenfalls ein attraktiver Vorteil beim Hausverkauf. Denn es ermöglicht uns, Ihnen recht schnell vielversprechende und solvente Interessenten zu präsentieren. Auf diesem Weg können Sie den besten zu Ihrer Immobilie passenden Käufer wählen.

Hinzu kommt, dass wir wirkungsvolle Marketingstrategien verwenden: Professionelle Fotos, Drohnenvideos und 360-Grad-Rundgänge sichern Ihrem Verkaufsobjekt die maximale Aufmerksamkeit, sobald wir es präsentieren. Für Suchmaschinen erstellen wir zudem Texte, die von einem breiten Publikum gesehen werden.

Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen und haben Sie nun Fragen zu uns und unserem Service? Gern erklären wir Ihnen, wie wir Sie beim Hausverkauf begleiten und wie sich unsere Maklerprovision zusammensetzt. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über unsere Webseite. Wir melden uns sobald wie möglich persönlich.

(* Pflichtfeld)

Telefon: 

0351-811 98 65-0

Fax: 

0351-811 98 65-5

E-Mail: 

info@saxowert.de

GRATIS Beratungstermin vereinbaren

Lassen Sie Ihre Immobilie jetzt gratis und unverbindlich vom Experten bewerten.


Erfahren Sie was Ihre Immobilie Wert ist und wie Sie diese jetzt zum Bestpreis vermarkten können.

Zur gratis Immobilienbewertung